Royale Köstlichkeiten

Kaiser, Könige, Bischöfe und überhaupt die regierende Schicht wusste genau, wo die besten Schätze des Landes verborgen liegen. Finden Sie hier "Royale Köstlichkeiten", Gustostückerl aus bevorzugten Regionen Österreichs, woher unsere "Royals" ihre Lieblingsweine bezogen.

Das Weltkulturerbe, die Wachau, wählte man aus gutem Grund für Staatsvertragsverhandlungen, beherbergte einst schon Englands König Richard Löwenherz - zwar nicht freiwillig - und die Salzburger Erzbischöfe sicherten sich schon früh beste Rieden in dieser außergewöhnlichen Region. Die sanften Hügel um die Hauptstadt Wien begeistern nach wie vor für Heurigenbesuche und schon die Römer errichteten mit Carnuntum die erste Siedlung in einem vorzüglichen Weingebiet.

Die Wachau

Für die Vinea Wachau ist Wein ein absolut naturbelassenes Produkt, das für sein Ursprungsgebiet steht und dessen Eigenarten in sich vereint. Der Codex Wachau heißt: klares Bekenntnis zu naturbelassener Weinproduktion und strengster Selbstkontrolle in den Kategorien Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Klares Nein zur Verwendung von durchaus zulässigen chemischen Veränderungsprozessen oder geschmacksverändernden Zugaben. Die 6 Säulen des Codex Wachau sind: strengstes Herkunftsprinzip, keine Anreicherung, keine Konzentrierung, keine Aromatisierung, keine Fraktionierung, Natur und sonst nichts.

Die Rupertiwinzer

Im Gedenken an die 1000-jährige Verbindung der Weltkulturerben Arnsdorf in der Wachau und Salzburg, die mit einer Schenkung Kaiser Karls an den damaligen Erzbischof Arno um das Jahr 800 begann, formierten sich zehn Weinhauer aus Arnsdorf zu den "Rupertiwinzern".
Der Name "Rupertiwinzer" beruht auf dem Hl. Rupert (Landespatron von Salzburg), der 1. Bischof von Juavavum (Salzburg) war.

Hinter den Rupertiwinzern stehen qualitativ hochwertige Wachauer Weine von den besten Lagen des Donau- Südufers, verbunden mit dem gemütlichen Flair eines Weltkulturerbes. Die Rupertiwinzer unterstützen die Bewahrung des Lebensraums der Weinbauregion Wachau, um das sensible Gefüge zwischen Natur und Winzerhand aufrecht zu erhalten.

Rupertiwein

Grüner Veltliner Federspiel "Rupertiwein"

Anzahl

€ 10,80
inkl. USt., zzgl. Versand
Preis pro Flasche € 10,80

Frizzante Wahnsinn

fruchtiger Frizzante – wahnsinnig g'schmackig.

Anzahl

€ 10,80
inkl. USt., zzgl. Versand
Preis pro Flasche € 10,80

Weitere erlesene Weißweine vom Weingut Lahrnsteig:

Grüner Veltliner Steinfeder

Anzahl

€ 8,50
inkl. USt., zzgl. Versand
Preis pro Flasche € 8,50

Riesling Smaragd

Anzahl

€ 12,90
inkl. USt., zzgl. Versand
Preis pro Flasche € 12,90

Weissburgunder Smaragd

Anzahl

€ 12,90
inkl. USt., zzgl. Versand
Preis pro Flasche € 12,90

Wien und der Wein .....

..... das gehört zusammen wie Sonne und Sommer. Wien ist nicht nur die einzige Weltstadt, die auch ein eigenständiges Weinbaugebiet ist, sondern die Weinkultur ist auch so tief in der Stadt verwurzelt, dass sie Teil der Wiener Seele ist.

Produkte folgen in Kürze.

Carnuntum

Die alten Römer wussten schon, was gut ist. Südöstlich von Wien, wo einst die Römer in "Carnuntum" das Land besiedelten, keltern nun die Carnuntum Winzer beste Rotweine.

Produkte folgen in Kürze.